Buchtipp Marcus Hünnebeck – Rudelfänger

Heute habe ich einen Thriller für euch.
RudelfängerNach einem Streit mit ihrem Freund macht sich die neunzehnjährige Franka mitten in der Nacht allein auf den Heimweg durch einen schlecht beleuchteten Park. Nur Minuten später wird sie von einem Mann überwältigt und betäubt. Frankas Freund eilt zu ihrer Rettung herbei – und bezahlt diesen Einsatz mit seinem Leben. Das BKA um Hauptkommissar Robert Drosten schaltet sich in die Mordermittlungen ein. Vieles deutet darauf hin, dass Franka bereits das fünfte Opfer eines brutalen Serientäters ist, der junge Frauen in seine Gewalt bringt. Was Drosten nicht weiß: Je näher er dem Täter kommt, desto stärker gefährdet er das Leben der Gefangenen. Außerdem muss der BKA-Mann noch an einer anderen Front kämpfen: Sein Ex-Partner verstrickt ihn in ein perfides Spiel und schreckt vor blutigen Opfern nicht zurück.

Marcus Hünnebeck wurde 1971 in Bochum geboren und lebt inzwischen als freier Autor Marcusin Leipzig.
Im März 2001 erschien mit „Verräterisches Profil“ sein erster Thriller, 2003 und 2004 folgten „Wenn jede Minute zählt“ und „Im Visier des Stalkers“.
Dank der Möglichkeiten, die das E-Book-Publishing bietet, veröffentlichte er im Jahr 2013 seine alten Thriller als überarbeitete E-Books. „Wenn jede Minute zählt“ erreichte im Juni 2014 die Spitzenposition der Kindle-Charts und gehörte 2014 zu den zehn meist verkauften E-Books bei Amazon. Die Fortsetzung um den Kommissar Peter Stenzel erschien im Juni 2015 („Stumme Vergeltung“).
Als Erstausgabe erschien im Juni 2014 „Kainsmal“ bei Amazon Publishing. Mit „Die Drahtzieherin“ führte er die Serie um Oberkommissarin Katharina Rosenberg fort. Die Trilogie schloss der Roman „Tödlicher Komplize“ ab.
2015 und 2016 veröffentlichte Egmont-Lyx zwei Bände einer Serie, in deren Mittelpunkt die Journalistin Eva Haller und der Leibwächter Stefan Trapp stehen („Im Auge des Mörders“ und „Abschaum“).
Außerdem verfasste Marcus Hünnebeck im Jahr 2016 zwei Spannungsromane in Zusammenarbeit mit Kirsten Wendt, in denen die beiden die Geschichten getrennt nach männlicher und weiblicher Perspektive aufteilten, um so dem Leser einen ganz anderen Zugang zu einem Thriller zu ermöglichen: „Bruderlos“ und „Opferraum“.
2017 kamen die ersten Bände der neuen Robert-Drosten-Reihe heraus, die bislang aus zwei Teilen besteht („Die Namen des Todes“ und „Schuld vergibt man nie“). In „Sommers Tod“ ermittelt zum ersten Mal der Oberkommissar Lukas Sommer.
Weitere Informationen finden sich auf der Homepage und auf Facebook.

9 Replies to “Buchtipp Marcus Hünnebeck – Rudelfänger”

  1. 121143 672458This is a really exciting write-up, Im seeking for this know how. So you realize I established your web internet site when I was looking for internet sites like my own, so please appear at my web internet site someday and post me a opinion to let me know how you feel. 849212

  2. 376434 410525Jane wanted to know though your girl could certain, the cost I basically informed her she had to hang about until the young woman seemed to be to old enough. But the truth is, in which does not get your girlfriend to counteract employing picking out her extremely own incorrect body art terribly your lady are usually like me. Citty style 845516

  3. 128030 610014Hi there, just became alert to your weblog by means of Google, and located that it is truly informative. Im gonna watch out for brussels. Ill be grateful should you continue this in future. Plenty of people will probably be benefited from your writing. Cheers! 725027

  4. 742224 156834I real delighted to find this web site on bing, just what I was looking for : D also bookmarked . 70246

  5. 948815 376045It is truly an excellent and beneficial piece of information. Im happy that you just shared this beneficial information with us. Please stay us informed like this. Thank you for sharing. 262260

  6. 92496 399801I believe other internet site owners really should take this website as an example , very clean and wonderful user genial style . 820564

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.