Tagebuch 27.12.

Die Weihnachtszeit ist überstanden. Vorbereitungen, Familie, ihr kennt das. da bleibt nicht viel Raum für Anderes. Ich habe immerhin die Seite 258 erreicht. Nicht viel, doch es wird. Ich finde es nicht leicht, die letzten Seiten zu schreiben. Eva und Jan für immer zu entlassen, ist hart. Für die Neugierigen unter euch … Hier doch weiterlesen…

Weihnachtshäppchen – Any Swan

„Mamiii, den Weihnachtmann gibt es doch wirklich, oder?“, fragte Lucas zögerlich und sah mich aus seinen großen Kulleraugen an, als ich ihn gerade zudecken wollte. Oh oh, da war sie wieder, diese Zwickmühle, in der man wohl unweigerlich als Mutter oder Vater von Kleinkindern steckte. Einerseits wollte man ihren Glauben an den dickbäuchigen Nordpolbewohner mit dem weißen Rauschebart und einem Sack voller Geschenke nicht zerstören, andererseits würden sie früher oder später die Wahrheit herausfinden. weiterlesen…

Tagebuch 16.12.

Heute die Seite 234 begonnen, der Count Down läuft. 300 sollen es werden. Ich bin zufrieden, muss mich in den nächsten Tagen aber ranhalten. Seid mir nicht Böse, zu diesem Zeitpunkt gibt es keine Textschnipsel mehr. Ihr sollt es ja lesen.  😈 Glaubt mir, ich versuche mein Bestes.

Dinah Herbst

Mit meinem zweiten Ich – Dinah Herbst – schreibe ich schon länger an einer Liebesgeschichte. Sie spielt in Italien, in der schönen Toskana. Hier begegnen sich Jan, ein Kriminalreporter aus Husum und Eva, eine Krimi-Autorin, das Schicksal nimmt seinen Lauf.   Das wunderbare Cover hat mir Viola – Truelove Coverdesign – erstellt.

Winter an der Küste

Vor dem Fenster tanzten die Flocken lustig in der leichten Brise und bedeckten die Landschaft mit Schnee.
Gemeinsam hatten sie beschlossen, die Heimat an der Nordsee zum Fest zu besuchen. Sie, um die Familie zu sehen. Er wollte Freunde aus dem Büro treffen. Das alles erschien ihm wie ein Schritt durch das Tor der Vergangenheit.
Er fühlte sich in der Wärme der Toskana in der letzten Zeit zuhause. In Gedanken hatte er den Norden Deutschlands schon lange hinter sich gelassen. Der Anblick der Dünen unter der Decke aus weißer Pracht ließ ihn jedoch lächeln. weiterlesen…